Liebe Kundinnen und Kunden,

Spende

Spende und Unterstützung

dieses Jahr stellt für uns alle vor große Herausforderungen. Es ist vieles anders, als das, was wir im letzten Jahr erleben durften. Die Corona-Krise ist ein Bestandteil des aktuellen Lebens, mit der wir irgendwie umgehen müssen. Nicht jeder kann sich so glücklich schätzen und musste mit erheblichen, zum Teil negative Veränderungen lernen, umzugehen.

In diesem Jahr ändern sich unsere Weihnachtsgrüße für unsere Kunden und Partner. Anders als in der Vergangenheit haben wir uns entschieden, keine Weihnachtskarten zu versenden. Wir möchten unseren Focus auf insgesamt drei Projekte richten, die wir in dieser Zeit gerne unterstützen möchten. Diese Projekte liegen uns sehr am Herzen. Die Projekte werden kurz vorgestellt, denn sie haben auch etwas mit meiner Person zu tun und sie sind in der Region verortet.

Projekt: Kinderhilfe Kleine Strolche – Rittergut

Kinderheim Kleine Strolche

Kinderheim Kleine Strolche

Für die Kinderhilfe Kleine Strolche, mit dem Rittergut in Bücken (Ovelgönne), habe ich mich entschieden, weil es eine Organisation ist, die aus meinem Heimatort Graue heraus entstanden ist.

Die Arbeit, die im gesamten Kinderheim Kleine Strolche und unter der Leitung von Anja und Bernhard Schubert, durchgeführt wird, macht nachdenklich. Kinder, die von jetzt auf gleich Hilfe benötigen, werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr gut betreut und es werden im Sinne des Kindes Lösungen gesucht. Respekt vor dieser Leistung, die im Kinderheim Kleine Strolche tagtäglich erbracht wird. 

Das Therapiezentrum, welches im Rittergut aktuell entsteht, kümmert sich um die Kinder und mit individuellen Therapienansätzen. Hier gibt es zahlreiche Dinge, deren Umsetzbarkeit von Spendengeldern abhängt. Unsere Unterstützung soll in diesem Jahr einen kleinen Beitrag dazu leisten.

Therapiezentrum – Rittergut kleine Strolche

Projekt: Lebenswege begleiten – Schülerhilfe

Lebenswege begleiten

Lebenswege begleiten

Ein weiteres Projekt, Lebenswege begleiten, wird ebenfalls 2020 von der LuebbeNet GmbH unterstützt. Drei wesentliche Gründe haben dazu beigetragen, warum die Wahl auf den Verein Lebenswege begleiten fiel: Erstens, der Verein “Lebenswege begleiten” kommt aus dem Ort, an dem wir unseren Firmensitz haben. Zweitens: der Verein hat eine eigene Schülerfirma, die Unterstützung gebrauchen kann. Des Weiteren möchten wir bei der Modernisierung und dem Aufbau eines Begegnungszentrums unseren Beitrag leisten. Und eines der Hauptbereiche ist die Unterstützung von deutschen Hochschulen in IT-Projekten.

Wir freuen uns, mit unserer Unterstützung das Projekt des Vereins “Lebenswege begleiten”, voran zu bringen.

Lebenswege begleiten – Schülerhilfe

Projekt: Freiwillige Ortsfeuerwehr Asendorf

Die Bereitschaft, als freiwillige Ortsfeuerwehr für Sicherheit in der Gemeinde zu sorgen und vor allem immer dann zur Stelle zu sein, wenn Hilfe benötigt wird, möchten wir als drittes Projekt gerne unterstützen. Hier kann nicht genug gedankt werden, dass wir uns alle auf die Hilfe unserer freiwilligen Feuerwehren verlassen können, wenn es notwendig ist. 

Freiwillige Ortsfeuerwehr Asendorf

 

 

Gesund und munter bleiben, das ist das Wichtigste, was wir uns heute bewahren können.

Sven Lübbe (Geschäftsführer der LuebbeNet GmbH)